Rennenten

Nach dem Eurobot baut die TURAG auch manchmal handelsübliche Plastikenten aus dem Baumarkt zu Rennenten um.


Der Anlass dazu ist das vom Fachschaftsrat ET organisierte Entenrennen zur ETEFETE 2015. Dabei gewinnt die Ente, die am schnellsten den Parcours durch den örtlichen Teich absolviert.

Ente mit Ruder im Driftmodus
Ente mit Ruder im Driftmodus

Der Antrieb besteht aus einem Brushless-Motor und einem „besonderen“ Ruder. Dabei wurde von unserem 3D-Drucker Gebrauch gemacht und sowohl die Motorhalterung, die Schiffsschraube und das Ruder aus PLA gedruckt.

Einer der ersten Antriebstests
Einer der ersten Antriebstests

 

Die Ente ist derzeit noch in Entwicklung (daher das grüne Sicherungsseil auf den Bildern) und im Laufe der nächsten Wochen wird es hier weitere Aktualisierungen geben.