Hat das Touch?

Der aufmerksame Eurobot-Kenner weiß: die Roboter müssen autonom sein. Doch hin und wieder ist es auch einmal von Nöten, dem Bot zu sagen, was man jetzt genau von ihm möchte.

In den letzten Jahren haben wir dazu ein Touch-Display direkt an den Steuerungsrechner (Intel NUC) angeschlossen und darüber zum Beispiel das Spiel gestartet. Doch gerade wenn die Aufregung beim Wettkapmf wieder einmal größer ist, hat sich die Touch-Eingabe als nicht sehr zuverlässig und manchmal auch nervraubend erwiesen.

Unter anderem aus diesem Grund haben wir das MiniUI entwickelt. Über einen kleinen LCD-Bildschirm, ohne Touch, dafür mit Tasten, können dann in Zukunft Spiele gestartet oder die wichtigsten Einstellungen ab Bot verändert werden.

Das 3,5″ Display mit 320×240 Pixeln wird dabei von einem STM32H750 mit 18 Bit Farbauflösung angesteuert. Die Eingabe erfolgt über eine separate Platine, die per IO-Expander angeschlossen wird.

Die ersten Tests sind bereits erfolgreich absolviert. Die nächsten Herausforderungen bestehen darin, die graphische Oberfläche zu gestalten sowie die Platine für die Eingabe zu entwickeln.